Herzlich Willkommen beim 1. Judo-Club-Passau e.V.
Home
! Corona-Update !
Aktuelles
Infos und Berichte
Judosport
Trainingsangebot
Unser Team
Kontakt
Anmeldung
Impressum

Umgang mit dem Corona-Virus (COVID-19), Entwicklung und Anregungen

Aufgrund der stetig steigenden Infektionszahlen im Zuge der Corona-Pandemie, hat die Bundesregierung am 28. Oktober 2020 Maßnahmen zur Eindämmung des Ausbruchgeschehens beschlossen. Diese beinhalten u.a. auch, dass Sport- und Freizeiteinrichtungen zu schließen haben und ein Training nicht mehr angeboten werden darf. Diese Bestimmungen traten am Montag, den 02. November 2020 in Kraft und wurden im Zuge der Bund-Länder-Konferenzen bis Sonntag, den 07. März 2021 verlängert.

Das entwickelte Hygienekonzept, welches ein Training nach den Sommerferien 2020 unter strengen Auflagen überhaupt ermöglicht hat, steht dabei NICHT über den Beschlüssen der Bundesregierung. 

Bei der Bund-Länder-Konferenz Anfang März 2021 wurde ein mehrstufiger Plan für eine allmähliche Öffnung beschlossen, welcher auch die Sport- und Freizeitaktivitäten regelt. Im fünften Schritt (vorhergehende Schritte sind entweder nicht mehr ausschlaggebend  oder für den Sportbetrieb innerhalb von Gebäuden/Turnhallen irrelevant und werden daher hier nicht genannt) ist vorgesehen, dass ein Training unter bestimmten, strengen Auflagen wieder aufgenommen werden darf. Konkret heißt es:

Fünfter Öffnungsschritt: Ab Montag, 05. April 2021

Eine Aufnahme des Trainings ist möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz seit dem letzten Öffnungsschritt (22. März 2021) in der Stadt Passau (betrifft die Trainingsstätten Förderzentrum, Grubweg und Neustift) bzw. dem Landkreis Passau (betrifft die Trainingsstätte in Salzweg) für mindestens 14 Tage stabil zwischen 50 sowie 100 oder unter 50 liegt.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 darf kein Training angeboten werden.

 

Darüber hinaus gilt der oben genannte Öffnungsschritt unter dem Vorbehalt, dass die Sportart Judo von Seiten der Regierung nicht neu eingestuft oder klassifiziert wird und ihren aktuellen Status behält. Ebenfalls muss erneut geprüft werden, ob das erarbeitete Hygienekonzept nach wie vor den Ansprüchen des Dachverbandes und der Landesregierung genügt.

Aktuell (25. April 2021, abgerufen auf den offiziellen Seiten der Regierung) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz sowohl in der Stadt, als auch dem Landkreis Passau über 100, womit ein Training frühestens ab Montag, 10. Mai 2021 aufgenommen werden könnte. Sobald eine Konstellation erreicht ist, welche es dem 1. Judo-Club Passau e.V. erlaubt, ein Training wieder anzubieten, informieren wir Sie auf dieser Seite umgehend darüber. 

Um auch neben dem Training fit zu bleiben, haben wir ein kleines Programm mit Übungen zusammengestellt, welche ohne größeren Aufwand zu Hause gemacht werden können:

Fitness-Alphabet KIDS

Fitness-Alphabet TEENS 

Wir hoffen, im Rahmen des entwickelten Hygienekonzeptes, bald wieder ein Training anbieten zu können und wünschen allen Mitgliedern sowie deren Familien viel Gesundheit!

- Die Vorstandschaft des 1. Judo-Club Passau e.V. -
(Stand: 25. April 2021)

1. Judoclub Passau e.V.  | 1.jc-passau@web.de